Segelschule        Kursangebote        Charter        Bootsmarkt         Service        myPegel        
c55 Daysailor
C55-Info
technische Daten
Testberichte
Bildergalerie
FAQ (häufige Fragen)
Optionen
Probesegeln
Kontakt
O´PEN BIC
unsere Gebrauchtboote
gebrauchte Segel
Boots-Zubehör
Brenderup Trailer

Aktuelle Wetterinformationen

c55 mit Racingkicker

c55-Racingkicker von achtern bedienbar
c55-Racingkicker von achtern bedienbar

Wenn der Baumniederholer auch vom Steuermann jederzeit leicht zu bedienen sein soll, empfehlen wir trotz der Mehrkosten von 198,- € den Racingkicker von Harken! (siehe Foto)


Klappmastfuß an der c55 (optional)

c55 Klappmastfuß für häufige Brückdurchfahrten
c55 Klappmastfuß

Der Klappmastfuß (306,- €) ist ausschließlich dann ein Vorteil, wenn man häufig unter Brücken hindurch muss. Will man nur ein paar Mal pro Saison den Mast setzen und legen, geht es eigentlich einfacher mit dem normalen Mastfuß. Der Klappmastfuß (Foto) setzt auch voraus, dass der Kiel abgelassen ist. Wir können ihn auch mit einem Schnellspanner (Tautalje am Vorstag) kombinieren. Dann kann man ohne Werkzeug die Stagen lösen und wieder spannen.

 

Fockcunningham

c55 Fockstrecker

Anstatt die Fock unten mit einem Schäkel am Vorstagspütting anzuschlagen, kann für geringe Mehrkosten auch dieser sogenannte "Fockcunningham" angebaut werden. Eigentlich müsste er "unterer Fockstrecker" heißen, denn die Leine wird einfach durch die normale Kausch am Segelhals geführt. Man muss dann nicht so hart am Fockfall ziehen, sondern kann die endgültige Spannung mit dieser 1:2 Untersetzung erzeugen. Diese Option verträgt sich jedoch nicht gut mit dem Schnellspanner für den Klappmastfuß; dann wird es dort zu eng und unübersichtlich.

Klampen an der c55

Klampen an der c55
Klampen an der c55

Erfahrene Segler, die in Knoten geübt sind, werden meist ganz auf Klampen verzichten wollen, da es auf der c55 genug Beschläge gibt, die als Befestigungspunkte taugen.

Wenn trotzdem Klampen bevorzugt werden, montieren wir Ihnen diese individuell passend.

Während die Position hinten klar ist (hinter den U-Bügeln für die Spinnaker-Ratschenblöcke), hängt die beste Positionierung vorn von der geplanten Verwendung ab. Denn die üblichste Variante - eine starre Klampe mittig vorn auf dem Deck - ist hier wegen der tief angeschlagenen Fock nicht optimal. Die Fock könnte an der Klampe scheuern.

1. Wenn das Boot hauptsächlich mit Karabinerhaken oder Knoten durch das Vorstagspütting oder eine andere zusätzlich montierte Öse vorn vertäut wird, empfehlen wir, lediglich eine Klampe senkrecht im Cockpit unter dem Inspektionsdeckel - siehe Foto (rechts).

2. Wird das Boot aber sehr häufig über die Klampen vertäut und evtl. von Seglern genutzt, die nicht so erfahren im Gebrauch der richtigen Knoten sind, empfehlen wir zwei Klampen ganz vorn - siehe Foto (rechts unten). Dadurch, dass das Deck gewölbt ist, kommen sie tiefer und die Fock scheuert normalerweise kaum noch an ihnen.



Volltextsuche


Wir stellen ein - jetzt Bewerben bei der Segelschule und Bootsvermietung Wasserburg Bodensee
WIR STELLEN EIN
Donnerstag, 22. Juni 2017

Wir suchen aktuell Segel- & Motorboottrainer/innen, Bootsbauer/innen, sowie Aushilfen bei der Bootsvermietung. Also sowohl Ferienjobs, als auch Festanstellung.

[mehr]
Knotenübungsset mit Knotenbrett der Bodensee Segelschule Wasserburg zum Einüben der wichtigsten Seemannsknoten, die man für das Bodenseeschifferpatent oder auch Sportbootführerschein See und Binnen benötigt.
NEU: Knotenübungssets
Donnerstag, 22. Juni 2017

Jetzt neu bei uns: Knotenübungssets bestehend aus Knotenbrett mit Leine und Stab, sowie zwei unterschiedlich dickerer Leinen in einer Tasche. Ideal zum Erlernen und Wiedereinüben der wichtigsten Seemannsknoten.

[mehr]
100% Erfolg bei allen praktischen Bodensee-Schiffer-Patent Kursen in der Bodensee Segelschule Wasserburg
100% Prüfungserfolg in 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017
Samstag, 18. November 2017

bei allen praktischen Prüfungen waren unsere Schüler in 2017 wieder erfolgreich. Wie auch schon in den Jahren davor schafften alle Schülerinnen und Schüler auf Anhieb die praktische Segelprüfung. Auch bei den praktischen Motorbootprüfung können wir wieder eine "weiße Weste" vorweisen.

[mehr]
© 2017 Bodensee Segelschule Wasserburg
  |  
  |  
  |  
  |  
  zum Seitenanfang